eCommerce Blog

Alles aus der Welt des Onlinehandels

 

🍒Wildberries nun auch in Deutschland

Wildberries, ein vor knapp 15 Jahren in Russland gegründeter Onlinehändler, erweitert sein Einzugsgebiet und bedient ab sofort auch deutsche Kundinnen und Kunden. Außer den europäischen Marktplätzen Deutschland, Polen und der Slowakei vertreibt Wildberries seine Ware nun in knapp 10 Ländern.

Von Simon Socha am 19.01.2021

🍒Wildberries nun auch in Deutschland

 „In naher Zukunft plant Wildberries auch den Eintritt in die Märkte Frankreich, Italien und Spanien“, kündigt Wildberries-Manager Vyacheslav Ivashchenko an.

Unter anderem wird auf der Plattform Bekleidung, Spielzeug, Elektronikgeräte, Werkzeuge aber auch Deko-Gegenstände angeboten. In Deutschland ist die Onlineplattform über eine eigene Website sowie über Apps für Android und iOS verfügbar. Umsatztechnisch erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Jahr ca. 4,9 Milliarden Euro, was die Plattform zum größten russischen E-Commerce-Anbieter macht. Hauptumsatzbringer ist das Modesegment, das trotz Nachfragerückgang im letzten Jahr für rund die Hälfte des Umsatzes verantwortlich war.

Tatyana Bakalchuk, die Gründerin verfügt nach Forbes-Schätzungen derzeit über ein Vermögen von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Die Russin koreanischer Abstammung ist damit  erst die zweite Milliardärin des Landes – und die einzige, die sich als Self-Made-Milliardärin bezeichnet ließe. Den Anfang nahm ihr E-Commerce-Imperium 2004, als sich die ehemalige Lehrerin im Mutterschutz befand. Bakalchuk verkaufte zunächst Modeartikel von dem deutschen Versandhändler Otto in Russland weiter. Erst als Otto 2006 mit einem anderen Partner selbst in den russischen Markt einstieg, suchte sich Bakalchuk andere Bezugsquellen für ihre Produkte.

Die rund 91.000 Händler, welche auf der Verkaufsplattform aktiv sind, haben im Jahr 2020 knapp 323,8 Millionen Bestellungen aufgenommen und verkauften ca.  575,3 Millionen Produkte. Der Marktplatz wird Firmenangaben zufolge von mittlerweile 40 Millionen Menschen genutzt, was dazu führte, dass sich damit alleine, der Umsatz in den letzten drei Jahren verfünffacht hat. Wildberries sieht in der Expansion nach Westeuropa die Chance, diese Kennzahl noch weiter zu steigen und den Bekannheitsgrad zu steigern.




Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter folgendem Link: https://t3n.de/news/wildberries-e-commerce-russland-deutschland-1350776/ 

Weitere Themen bei tricoma

Die letzten Nachrichten aus unserem Blog

Fangen Sie noch heute an
Ihr Unternehmen zu revolutionieren!

Testen Sie tricoma kostenlos und unverbindlich.


Mit der Eingabe der Daten erklären Sie sich mit den Datenschutzvereinbarungen von tricoma einverstanden.