eCommerce Blog

Alles aus der Welt des Onlinehandels

 

👨‍💻 zusätzliche frei Stellen bei Amazon

Insgesamt 100.000 reguläre Vollzeit- und Teilzeitstellen sollen innerhalb des Onlineunternehmens neu besetzen werden. Löhnen von bis zu 15 US-Dollar pro Stunde – was weit über dem Mindestlohn von 7,25 Dollar liegt - sollen dem Konzern entsprechende Bewerber schenken. Allerdings ist es offenbar in bestimmten Gegenden selbst zu diesen Konditionen schwer, Personal zu bekommen.

Von Simon Socha am 15.09.2020

👨‍💻 zusätzliche frei Stellen bei Amazon

Amazon hat daher an bestimmten Standorten vor, bis zu 1000 US-Dollar pro geworbenen Mitarbeiter zu zahlen. Trotz der Coronakrise erlebt der Onlinehandel in den USA aktuell eine unglaubliche Nachfrage, während sich die Unternehmen im Handel mit einem weitreichenden Stellenabbau beschäftigen müssen. Der Internetriese kündigte zusätzlich an, schon diesen Monat hundert weitere Betriebsgebäude an Logistikzentren und Sortierzentren zu schaffen. Auch in Deutschland und Europa ist die Nachfrage nach Mitarbeitern insbesondere in den Logistikzentren stets groß. 

Der Konzern fühlt sich somit auch für die anstehende Weihnachtszeit gewappnet. Ob das ausreichen wird, um dem erwarteten Boom im Onlinehandel, der der Branche insbesondere durch die anhaltende Coronakrise Rekordzuwächse bescheren könnte, aufzufangen, bleibt abzuwarten.

Jeff Bezos beschäftigt weltweit mehr als eine Million Mitarbeiter, alleine in den USA gibt es mehr als 600.000 Festangestellte.Knapp 100.000 davon sind in Unternehmensfunktionen tätig. 



Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter folgendem Link: https://t3n.de/news/boom-onlinehandel-amazon-100000-1321752/ 

Weitere Themen bei tricoma

Die letzten Nachrichten aus unserem Blog

Fangen Sie noch heute an
Ihr Unternehmen zu revolutionieren!

Testen Sie tricoma kostenlos und unverbindlich.


Mit der Eingabe der Daten erklären Sie sich mit den Datenschutzvereinbarungen von tricoma einverstanden.