x
    Demoversion aufrufen Demo-Shop aufrufen
    Händlerbund Beirat ebay
    📈Bundesverband für E-Commerce unterzeichnet Charta der Vielfalt

    📈Bundesverband für E-Commerce unterzeichnet Charta der Vielfalt

    📈Bundesverband für E-Commerce unterzeichnet Charta der Vielfalt 27.02.2019

    📈Bundesverband für E-Commerce unterzeichnet Charta der Vielfalt

    Der Bundesverband für E-Commerce hat sich zu einem großen Schritt entschieden, der die Zeiten des Brexits und möglicher Nachfolger in diesem Bereich aufmerksam machen soll. Die Charta der Vielfalt.

     

    Mit der politischen Entwicklung im Brexit und den drohenden Konsequenzen, die daraus nicht nur für die Briten, sondern auch für alle anderen Onlinekunden entstehen können, hat der Bundesverband für E-Commerce einen entscheidenden Schritt gewagt und sich gegen diese Haltung ausgesprochen.

    Mit der Abwicklung der Wernberger Erklärung haben sie eine Charta der Vielfalt erstellt, die zeigen soll, dass der Aufbau von Zollgrenzen und die drohenden Beschränkungen für andere Länder immer mehr zu einer Gefahr auch im E-Commerce werden können.



    Sie sehen sich nicht nur als weltweite Onlinehändler, die dabei um die Existenz des Kundenstammes und der Shops bangen, sondern auch als kulturelle Vermittler. Nur durch den offenen Handel können Kunden aus der ganzen Welt auf das Angebot der einzelnen Shops zugreifen und somit auch von Innovationen und neuen Produkten der unterschiedlichen kulturellen Bereiche profitieren.

     

    Gefahren für die Weiterentwicklung

     

    Würden diese kulturellen Beziehungen und Zusammenschlüsse nun durch eine Zollschranke unterbrochen werden, befürchtet der Onlinehandel, dass auch die anderen Bereiche, besonders die Entwicklung des E-Commerce darunter leiden könnten. Aktuell werden viele Innovationen auf anderen Kontinenten entwickelt und finden bereits Anwendung. Aus diesen Anwendungen können Entwickler in der ganzen Welt lernen und die Strukturen in Zusammenarbeit mit diesen Gemeinschaften verbessern.

     
    Die nationale Abschottung von Ländern steht dabei als die größte Gefahr im Raum und soll zeigen, dass durch diese Maßnahmen und die Ignoranz der Thematik immer mehr Probleme für den Onlinehandel auftreten werden. Der E-Commerce versteht sich nicht nur als Vermittler zwischen den Kulturen, sondern auch für ein großes Maß an Toleranz und Akzeptanz, die ein gemeinsames Leben ermöglichen und Barrieren aus der Welt schaffen.

    Auch der Onlinehandel sieht es als seine Aufgabe, dass die Welt vielfältig gestaltet werden soll. Darum die Erstellung der Charta für die Grundverhaltensregeln im Onlinehandel und deren Anwendung durch alle Nutzer.

    Quelle: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11263961-e-commerce-zeichen-nationale-abschottung-fuer-offenheit-diversitaet-branchenverband-bevh-verabschiedet-wernberger-erklaerung-zeichnet-charta-vielfalt

    Die letzten Nachrichten: