x
    tricoma - Ihr ERP für Ihren ErfolgImagevideo starten Jetzt Demo anfragen

    Aktuelle Nachrichten bei tricoma
    Die letzten Nachrichten aus unserem Blog
    😷Covid-19
    03.03.2020 Von Simon Socha

    😷Covid-19 "Heilmittel" von Marktplatz verbannt

    Der Corona-Virus ist aktuell mit das Hauptthema in der globalen Medienlandschaft. Immer öfter sieht man Bilder mit Menschen die Atemmasken tragen, leergefegte Supermarktregale  oder überlastete Kliniken. Jede Krise bringt jedoch immer einen Gewinner mit sich und so haben Händler hier satte Umsätze gerochen. Amazon hat nun knapp eine Million angeblicher Corona-Heilmittel aus dem Marktplatz verbannt. Außerdem wurden Zehntausende Angebote wegen Preistreiberei entfernt.



    Onlinehändler nutzen die mit der Ausbreitung des Coronavirus einhergehende allgemeine Unsicherheit der Bevölkerung aus und bieten an, was es in Wahrheit gar nicht gibt: ein Heilmittel für die offiziell Covid-19 getaufte Lungenkrankheit. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters hat der E-Commerce-Gigant Amazon in den vergangenen Wochen bereits ca. eine Million solcher Angebote von dem Marktplatz verbannt.

    Darüber hinaus geht Amazon im Zusammenhang mit dem weltweiten Coronaausbrauch auch gegen Händler vor, die versuchen, die weitverbreitete Unsicherheit durch massive Preiserhöhungen auszunutzen. Nach Reuters-Angaben hat Amazon in dem Zusammenhang bereits Zehntausende Angebote wegen Preistreiberei entfernt. Vor allem Atemmasken und Desinfektionsmittel werden von Marktplatzanbietern mittlerweile zu deutlich höheren Preisen verkauft als es noch vor wenigen Wochen der Fall war.

    In Italien gehen die Behörden mittlerweile so weit, dass Razzien in Büros von Amazon und Ebay durchgeführt, Dokumente durchsucht und Computer sichergestellt wurden. Händler hatten auf den Plattformen unter anderem Desinfektionsmittel zu horrenden Preisen angeboten. Produkte, die üblicherweise deutlich unter einem Euro kosten, wurden zum hundertfachen des regulären Preises angeboten, berichtet die italienische Tageszeitung La Repubblica.

    Derweil haben sich auch zwei italienische Amazon-Mitarbeiter mit dem Corona-Erreger infiziert und befinden sich jetzt in Quarantäne. Italien ist europaweit am stärksten von dem Virus betroffen. 




    Mehr Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: https://t3n.de/news/amazon-schmeisst-million-1258498/ 


    Simon Socha

    Die letzten Nachrichten:

    ×

    Interessiert an einer WaWi?

    Sie suchen nach einem Warenwirtschaftsytem, welches Ihnen Zeit, Geld spart und Ihnen die Möglichkeit gibt, mehr Umsatz und Gewinn zu generieren?
    Dann lassen Sie uns miteinander sprechen.


    Tel: +49 9521 / 703999-0



    Kontakt aufnehmen