x
    tricoma - Ihr ERP für Ihren ErfolgImagevideo starten Jetzt Demo anfragen

    Aktuelle Nachrichten bei tricoma
    Die letzten Nachrichten aus unserem Blog
    🛑Diese Fehler sind für Onlinehändler geschäftsschädigend
    31.10.2019 Von henfling_j

    🛑Diese Fehler sind für Onlinehändler geschäftsschädigend

    Wenn die Webseite nicht stimmt, dann kann es passieren, dass die Umsätze eines Unternehmens stark einbrechen. Das bedeutet auch, dass Onlinehändler wichtige Dinge nicht beachten und starke Fehler machen, die dies bewirken. Hier die wichtigsten Fehler, die es zu vermeiden gilt:



    Fehler 1: Wenn eigener Content zur Nebensache wird

    Eine Webseite lebt von dem Content, den sie enthält. Dabei kann es durchaus umständlich werden, wenn es viele Produkte gibt, für alle eine eigene Beschreibung zu finden. Zu verlockend ist die Tatsache, dass bereits vom Hersteller oder anderen Shops solche Beschreibungen existieren. Doch wenn dieser Content kopiert wird und die Einmaligkeit des Textes fehlt, dann bedeutet das auch, dass das Ranking der Seite in den Keller geht. Denn längst sind diese nicht mehr nur auf Keywords ausgerichtet, sondern auch auf die Einzigartigkeit der Texte.

    Fehler 2: Der Gesamteindruck

    Zweckmäßigkeit ist nicht mehr die oberste Priorität. Denn eine Seite überzeugt den User auch mit dem Gesamteindruck. Dazu gehört nicht nur ein ansprechendes und einheitliches Design. Dabei muss auch in den sozialen Netzwerken die Gestaltung und die Linie des Unternehmens erkennbar sein. Am Wichtigsten ist hierbei das Responsive Design der Seite, dass die Anwendung auch auf tragbaren mobilen Geräten genutzt werden kann.

    Fehler 3: Ein Produkt – mehrere URLs

    Natürlich ist es nicht leicht ein Produkt nur einer Kategorie zuzuordnen. Dennoch sollte bei einer Verteilung der Zuordnung darauf geachtet werden, dass dieses Produkt immer die gleiche URL behält, umso auch leichter gefunden zu werden. Ansonsten kann es zu einem Kannibalisierungeffekt kommen, der zur Folge hat, dass die Produktsuche selbst nicht mehr erfolgreich verläuft. Das Produkt frisst sich selbst und nimmt sich aus dem Ranking.

    Fehler 4: Schlechte Links

    Wenn innerhalb der Webseite mit unzureichenden Links gearbeitet wird, dann bedeutet dies, dass die Produkte in der Googlesuche nicht mehr erkannt werden können. Dies führt automatisch zu einem schlechteren Ranking.

    Fehler 5: Content der User

    Bewertungen und Rezensionen sind das Lebenselixier einer jeden Seite. Wenn diese nicht veröffentlicht werden, dann gibt dies kein gutes Ranking für die Seite ab. In der Umkehrfolge sind die Produkte zwar vorhanden, aber die Kundschaft bleibt aus, da diese sich auch auf die Bewertungen der Nutzer verlässt.

    Nur wenn diese Fehler vermieden werden, kann auch eine Seite erfolgreich sein.

    Quelle: https://www.agitano.com/e-commerce-diese-5-fehler-sollten-sie-vermeiden/108504


    Die letzten Nachrichten:

    ×

    Interessiert an einer WaWi?

    Sie suchen nach einem Warenwirtschaftsytem, welches Ihnen Zeit, Geld spart und Ihnen die Möglichkeit gibt, mehr Umsatz und Gewinn zu generieren?
    Dann lassen Sie uns miteinander sprechen.


    Tel: +49 9521 / 703999-0



    Kontakt aufnehmen