eCommerce Blog

Alles aus der Welt des Onlinehandels

 

Ab November kein Support von WhatsApp für ältere Smartphones

Ab 1. November wird WhatsApp auf vielen alten Smartphones nicht mehr korrekt funktionieren. Welche sind betroffen?
Von Christoph Lesser am 28.10.2021

Ab November kein Support von WhatsApp für ältere Smartphones
Erst zum Teil vor einigen Jahren erworbene Smartphone-Geräte darunter Apple, HTC, Samsung, WIKO und weitere werden ab 1. November 2021 keinen Software-Support von der Facebook Tochter WhatsApp erhalten.

Dies gab WhatsApp in US-Medien bekannt, dass nur noch Betriebssysteme ab Android 4.1, iOS 10 und KaiOS 2.5.1 unterstützt werden. Ob und in welchem Umfang die Funktionalität eingeschränkt sein wird, gab der Konzern nicht offiziell bekannt. 

Auch ob es sich nur um spezielle Funktionen oder ähnliches handelt, wurde nicht übermittelt.

Welche Smartphone-Geräte von dieser Einschränkung betroffen sind, haben wir hier festgehalten:

Android:

  • Alcatel: One Touch Evo 7
  • Huawei: Ascend G740, Ascend Mate, Ascend D Quad XL, Ascend D1 Quad XL, Ascend P1 S, Ascend D2
  • LG: Lucid 2, Optimus F7, Optimus F5, Optimus L3 II Dual, Optimus F5, Optimus L5, Optimus L5 II, Optimus L5 Dual, Optimus L3 II, Optimus L7, Optimus L7 II Dual, Optimus L7 II, Optimus F6, Enact , Optimus L4 II Dual, Optimus F3, Optimus L4 II, Optimus L2 II, Optimus Nitro HD und 4X HD, Optimus F3Q
  • Samsung: Galaxy Trend Lite, Galaxy Trend II, Galaxy SII, Galaxy S3 Mini, Galaxy Xcover 2, Galaxy Core, Galaxy Ace 2
  • Sony: Xperia Miro, Xperia Neo L, Xperia Arc S
  • ZTE: Grand S Flex, V956, Grand X Quad V987, Grand Memo
  • Weitere Hersteller: Archos 53 Platinum, HTC Desire 500, Caterpillar Cat B15, Wiko Cink Five, Wiko Darknight, Lenovo A820, UMi X2, Faea F1, THL W8

iOS:

  • Apple iPhone SE
  • Apple iPhone 6S
  • Apple iPhone 6S Plus

Allerdings wird auf diesen Apple Geräten noch das Betriebssystem iOS 10 unterstützt, daher bleibt abzuwarten, ob dies wirklich zutrifft oder ob die Kolleg:innen aus den USA laut Medienberichten der Entrepreneur.com hier recht behalten, da es wie oben beschrieben noch keine offizielle Nachricht von WhatsApp selbst zu lesen gab. Was aber nicht zwingend heißt, dass der US-Konzern dies nicht durchführt, wie man in der Vergangenheit des Öfteren feststellen durfte.

Daher bleibt als Lösung vorerst:
Führen Sie ein Backup Ihrer Chat-Nachrichten durch und seinen Sie so auf der sicheren Seite. Sofern das natürlich gewünscht ist. Wir empfehlen es allerdings.

Ob sich nach dieser vermeintlichen Einschränkung noch Nutzerlösungen darbieten, bleibt abzuwarten. Evtl kann man weiterhin auch ohne Backups oder jegliche andere Funktionen, den Nachrichten-Dienst mit seinem alten Smartphone nutzen.

Wir bleiben gespannt an der Sache dran!

#smartphonesnews #whatsapp #facebook
Quelle: https://www.entrepreneur.com/article/381345

Weitere Themen bei tricoma

Die letzten Nachrichten aus unserem Blog

Fangen Sie noch heute an
Ihr Unternehmen zu revolutionieren!

Testen Sie tricoma kostenlos und unverbindlich.


Mit der Eingabe der Daten erklären Sie sich mit den Datenschutzvereinbarungen von tricoma einverstanden.

Cookie und Tracking
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies werden zur Verbesserung der Benutzerführung verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen.