x
    Demoversion aufrufen Demo-Shop aufrufen
    Händlerbund Beirat ebay
    Amazon räumt Probleme mit Produktfälschungen ein.

    Amazon räumt Probleme mit Produktfälschungen ein.

    Amazon räumt Probleme mit Produktfälschungen ein. 14.02.2019

    Amazon räumt Probleme mit Produktfälschungen ein.

    Amazon hat erstmals bestätigt das es auf dem Marktplatz Porbelem mit Produktfälschungen und Betrügern gibt.

    Lt. Amazon Watchblog gebenübern seinen Anlegern, „dass man ein echtes Problem mit
    externen Anbietern hat, die auf der Marketplace-Plattform mit betrügerischen Ansinnen arbeiten“.



    Amazon gestand ein, dass man Online-Händler nicht daran hindern könnte, das diese Zahlungen von Ihren Kunden
    einbehalten, obwohl diese die Ware nicht erhalten haben oder die Ware nicht dem entspricht wie sie beschrieben wurde.

    Ebenso könnte man die Verkäufer nicht daran hindern, „rechtswidrige,
    gefälschte, nachgeahmte oder gestohlene Waren zu verkaufen, Waren auf unrechtmäßige oder unethische
    Weise zu verkaufen, die Eigentumsrechte anderer zu verletzen oder auf andere Weise gegen unsere Richtlinien zu verstoßen“.

    Es gab in der Vergangenheit wiederholt Vorwürfe von seriösen Händlern und auch Kunden, dass es zu Betrugsfällen oder auch
    Fällen von Produktfälschungen auf Amazon gekommen ist. Amazon selbst, wäre durch diese Vorfälle, sollten diese weiterhin
    zunehmen - horenden Kosten durch A-bis-Z-Garantiefällen, sowie einer Imageschädigung ausgesetzt, desweiteren derartige
    Fälle auch zivil- oder strafrechtliche Folgen für den Konzern haben könnten.


    Quelle: https://www.onlinehaendler-news.de/online-handel/marktplaetze/130496-amazon-raeumt-probleme-produktfaelschungen-betrug-ein

    Benjamin Schiller

    Die letzten Nachrichten: