eCommerce Blog

Alles aus der Welt des Onlinehandels

 

Produktivität durch Musik steigern

Musik kann vieles, vor allem beruhigen, aktivieren und den/die Hörer:in fesseln! Steigern Sie die Produktivität mit der perfekten Homeoffice oder Office Playlist.
Von Christoph Lesser am 06.09.2021

Produktivität durch Musik steigern

Musik im Büro / Homeoffice

In Pandemiezeiten sitzen viele Arbeitsnehmer:innen und Arbeitgeber:innen im heimischen Büro und verrichten von dort aus ihre Arbeit. Hier kann Musik ein sehr gutes Mittel sein, um die eigene Produktivität zu steigern.

Hat man bereits eine Playlist, ähnlich wie der beim Workout oder doch eine extra Arbeitsplaylist mit allen möglichen Genres, sowie Lieblingslieder. Auch ab und an evtl Lieder die man nicht so gerne hört, einfach um dann wieder weiter zu skippen oder dann auf zu stehen. Zwinkernd

Auf YouTube zum Beispiel gibt es extra Livestreams, wo sämtliche Genres laufen. Wir können das durchaus empfehlen.

In den meisten tricoma Büros lief auch unabhängig von Pandemie und Homeoffice zuvor bereits Musik. Einfach um die Kommunikation, die Produktivität und die Laune der Kolleg:innen zu steigern! Mit Erfolg!

Dabei kann gerne auch mal die Playlist des Mitarbeiters:in geswitcht werden. Hier sollte man aber auf direkte Änderungen verzichten und nicht direkt von Heavy Metal auf Rap oder Techno zu Reggae gewechselt werden, sondern eine Zwischenstufe eingebaut werden. Wir können es definitiv empfehlen.
So wird auch gleich das Teamgefühl gesteigert! Jede:r darf seine Musik am Tag oder in der Woche mal hören. 

Der erste Ton gibt die Stimmung an

Am besten man fängt mit einem typischen Lied oder einer Playlist an, die alle oder nur Du/Sie gerne hören. Alleine so kommt man schon in eine super produktive Stimmung
Mein persönlicher Geschmack ist hier eher Reggae/Dancehall bis HipHop und Vormittags der lokale Radiosender. Aber das kann sich sehr schnell ändern, je nach Stimmung. Zwinkernd

Musik, bei der man zum Mitsingen animiert wird ist zum Texte schreiben eher nicht so sinnvoll, da man dann abgelenkt wird. Hier sollte dann eher auf langsame und gesangsarme Musik gezählt werden.
Vor Terminen oder Schulungen, kann man gerne mal stimmungsvolle Musik hören. Gerne auch mal funky oder groovig. Vertraut mir, das bewirkt Wunder

So können wir jedem Unternehmen dazu raten. Radios oder Lautsprecher bzw. Internetradios sind eine super Alternative, wenn man Stimmung machen möchte. Musik gibt den Ton an und hilft dem Team!

#musikfüralle #tricomateam #gecheckt

Weitere Themen bei tricoma

Die letzten Nachrichten aus unserem Blog

Fangen Sie noch heute an
Ihr Unternehmen zu revolutionieren!

Testen Sie tricoma kostenlos und unverbindlich.


Mit der Eingabe der Daten erklären Sie sich mit den Datenschutzvereinbarungen von tricoma einverstanden.