tricoma 5.0 Aktueller Stand startet um 14:00 Uhr
 
 
 
Anleitungen & Tutorials
Administration

Warum sind selbst kleine Entwicklungen aufwändig?


Selbst kleine Systemerweiterungen sind bei einem Standardsystem ein enormer Aufwand, da viele Faktoren beachtet werden müssen.
  • Usability
  • Kompatibilität
  • Standardisierung
  • Funktionalität
  • Stabilität
  • Konform mit der Gesetzeslage


  • Entwicklung selbst
  • Kompatibilitätsprüfung mit anderen Kundensystemen und vorhandenen Datensätzen
  • Kompatibilitätsprüfung mit anderen Workflows
  • Prüfung der eigentlichen Entwicklung, ggf. durch mehrere Entwickler und oft auch durch Einbeziehung des Supports
  • Bei Schnittstellen: Häufig ein externer Audit, da Änderungen auch dort abgenommen werden müssen, wenn es Schnittstellenrelevant oder DSGVO Relevant ist
  • Bei Steuerthemen: Prüfung durch eine externe Kanzlei (Außenhandel, verschiedene Lagerorte OSS,, PAN EU...)
  • Bei Datenverarbeitung: Klärung mit Datenschutzbeauftragen (Datenlöschung, Konformität DSGVO)
  • Usabilityprüfung in Installations-, Update- und Einrichtungsprozessen
  • Commit - Interne technische Dokumentation der Quellcodeänderungen
  • Interne Dokumentation für den Support
  • Öffentliche Dokumentation nur Nutzung
  • Schulung Support
  • Rollout (Veröffentlichung) auf dem Updateserver für weitere Kunden
  • Marketing / Kommunikation z. B. durch Release Manager, Newsletter, Blogbeitrag, ggf. Social Media
  • Nachgelagerte Fehlerbehebungen/Fehleranfragen z. B. beim Auftraggeber oder anderen Kunden (Fehlbedienung, Kompatibilitätsprobleme)


Selbst kleine Entwicklungen sind gerne einmal >10 Stunden Aufwand, da wir immer den genannten Prozess einhalten müssen, um eine zukunftssichere Software bieten zu können.

Mario Alka

Mario Alka

Link für externe Aufrufe: https://tricoma.de/modul.php?modul=tricoma&modulkat=tutlink&ID=2676
Cookie und Tracking
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies werden zur Verbesserung der Benutzerführung verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen.