x
    Demoversion aufrufen Demo-Shop aufrufen
    Händlerbund Beirat ebay
    Interne Organisation:  App ReCall

    Interne Organisation: App ReCall

    Interne Organisation: App ReCall

    Über diese App können Sie Ihre Kunden automatisch für den Nachverkauf nach eigenen Regeln selektieren.




    App ReCall - das intelligente Akquise Programm

    Für die vertriebsorientierten Mitarbeiter ist es ein tägliches Geschäft, Kunden mittels Telefonaten, E-Mails oder eventuell Besuchen zu kontaktieren. Schlagzahlen und Nachverfolgung von Anfragen sind wichtig, damit die Maßnahmen zum Erfolg führen. Strukturierte CRM Lösungen müssen her, damit die Verkaufsmitarbeiter gerade in einem dynamischen Onlinehandel ein entsprechendes Handwerkszeug an die Hand zu bekommen. Tricoma ist eine umfangreiche CRM Software, die die Kundenverwaltung organisiert und die Maßnahmen zum Erfolg führt.
    Im Folgenden wird die App ReCall fokussiert, die eine wichtige Teilfunktion im Customer Relationship Management unterstützt: Das systematische Anrufen und Nachfassen von Kundenkontakten.

     

     

    CRM System - vertriebliche Maßnahmen gekonnt steuern

    Aus betrieblichen Erfahrungen ist bekannt, dass der erste Kundenkontakt nicht gleich zum Erfolg führt. Die Verkäufer müssen viel Anrufe und E-Mails tätigen, damit erste Umsätze stattfinden. Die App ReCall als ein Kundenverwaltungsprogramm unterstützt die Verkaufsabteilung, sich entsprechend intensiv auf Nachfolgeaktionen einzustellen. Mittels Erinnerungen zur Kontaktaufnahme, die auf Termin gelegt werden können, weiß der Verkäufer, wann er wieder beim Kunden telefonisch nachfassen muss. Dies kann für bereits kontaktierte Interessenten, Bestandskunden oder für eine Kaltakquise gelten. Dabei ist die App ReCall so konzipiert, dass Aufgaben erledigt werden müssen, die vorgegeben sind. Somit weiß der Mitarbeiter und ebenso Vorgesetzte, ob die Aufgaben erledigt werden. Innerhalb der App werden in einem seitlichen Vermerk diese Aufgabenzuweisungen angezeigt. Mittels Klick auf diese kommt der Anwender auf die einzelnen Adressen, die es anzurufen gilt.
    Insgesamt können diese Regeln individuell innerhalb der Kundenakquise Software festgelegt werden. Dabei können beispielsweise folgende wichtige Regeln mithilfe des ReCall Regelwerks bestimmt werden, die sich je nach Unternehmensausrichtung unterscheiden können:

    • Kunden, die ein Angebot bekommen haben.
    • Angebote können nochmals feinteiliger in Höhe, Häufigkeit usw. festgelegt werden.
    • Häufigkeit der täglichen Anrufe insgesamt definieren.
    • Festlegung der Wochentage, wann ReCalls stattfinden sollen.
    • etc.

    Diese Beispiele zeigen, dass hinter der Software ein riesiges Kundenverwaltungsprogramm zu Grunde liegt, dass nichts dem Zufall überlässt und nichts während der Vertriebstätigkeiten vergessen wird. Dies ist insbesondere auch dann so, wenn Kunden beispielsweise vorgeben, erst in einer weiten zukünftigen Zeit angerufen werden zu wollen. Dies ist für das Akquise Programm kein Problem. Diese Informationen können individuell gespeichert und in dem gewünschten Zeitraum mit einer höheren Priorität taggenau angezeigt werden.

     

     

    CRM Software als Teil einer transparenten ERP Lösung innerhalb des Unternehmens

    Neben der Kundenverwaltung ist die CRM Software schließlich Teil einer gesamten ERP Lösung. Sie greift neben dem Regelwerk nicht nur für einzelne Mitarbeiter die Aufgaben auf, sondern kann anderen Kollegen zugewiesen werden.
    Um die gesamte Organisation besser zu steuern und die Maßnahmen der Mitarbeiter zu kontrollieren, ist der Einsatz des App Organisator zusätzlich ratsam. Hierbei wird die Organisationsstruktur wie beispielsweise Hierarchien innerhalb des Unternehmens festgelegt. Arbeitsplatzbeschreibungen erfolgen ebenso. Falls die Mitarbeiter sich im Krankenstand oder Urlaub befinden, die für die ReCalls eigentlich zuständig sind, können ersatzweise Vertreter benannt werden. Diesen werden die Aufgaben weiterleitend zugeordnet.
    Grundsätzlich geben die Mitarbeiter an, ob die Aufgabe erledigt wurde. Die Aufgabenzuordnung besteht ansonsten weiterhin, wenn sie nichts getan haben. Entsprechende Maßnahmen bis hin zur Eskalation können die Vorgesetzten dementsprechend einleiten. Ist die Erledigung erfolgt, können die Mitarbeiter Inhalte und weitere Aufgaben entsprechend markieren und die weitere Kundenverwaltung steuern. Mittels der Speicherauswahl wird grundsätzlich markiert, ob der ReCall erfolgreich war oder nicht. Die Mitarbeiter können zusätzlich Notizen wie in etwa Begründungen oder sonstige Hinweise in den Sichtfenstern speichern. Dies ist insoweit interessant, dass es nicht nur zur eigenen Erklärung des Resultats dient, sondern als Einstiegsthema für den nächsten ReCall des Verkäufers oder sogar Vertreters benutzt werden könnte.
    Falls es Mitarbeitergruppen innerhalb des Unternehmens gibt, die auf die Bürosoftware Zugriffe haben, kann der Organisator in der Scanstation (Lager Software) angewendet werden. Dieser weist Aufgaben zu, die dann die Mitarbeiter als erledigt markieren, wenn dies geschehen ist. Dies trifft auf Kollegen im Lager beispielsweise zu, die nicht tiefgreifend an CRM Lösungen angeschlossen sein müssen.

     

     

    Software Kundenverwaltung - einige zusätzliche empfehlenswerte Apps

    An dieser Stelle sollte noch die App Sales Assistant erwähnt sein, die ein weiteres Spektrum an einem Customer Relationship Management bietet. Neben der Adressverwaltung und einer Kundenakquise Software ist sie eine aktive Ausführungssoftware. Denn mit ihrer Hilfe sind viele Verknüpfungen möglich, mit denen Anschreiben, Mailings usw. möglich sind.

    Die zusätzliche Software Kundenverwaltung, namens App Kunden, hat grenzenlosen Speicherplatz. Eine unzählige Adressverwaltung können die Unternehmen mit ihr vornehmen. Dies ist besonders für ein aufsteigendes Unternehmen im Onlinehandel mit vielen Endkunden wichtig. Die Datenzuwächse sind dabei grenzenlos. Mittels der Bürosoftware lassen sich viele Beschreibungen definieren, um später im CRM System gezielter filtern zu können. So erleichtert es den Verkäufern, schließlich nur die Kunden anzeigt zu bekommen, die momentan für ihn das Potential zur Kontaktaufnahme abgeben. Andere werden innerhalb der Software ausgeblendet.
    Diese App sollte im Unternehmen nicht fehlen, die sich im Bereich Internethandel aufhält. Mit ihrer Hilfe können sich die Kunden von extern auf der Homepage anmelden und Aktionen tätigen. Sie dient sozusagen als Cloud CRM für die Interessenten. Dabei ist es unerheblich, ob die Kunden sich über Windows oder MAC zuschalten, denn für MAC ist die Cloud CRM in der Form ebenso kompatibel. Bei dem Zuschalten der Kunden werden automatisch Kundenrechte zugeteilt, die anhand der eingetragenen Informationen dieser analysiert wurden. All diese vielfältigen Informationen lassen sich statistisch erfassen und Kundengruppen erstellen, um planvolle, strukturierte und schließlich effiziente Vertriebsmaßnahmen durchzuführen. Als eine Unterstützung für eine Rechnungssoftware bedient sie zudem die Kreditoren- und Debitorengrundlagen, indem sie entsprechende Zuordnungsnummern vergibt.

    Zu guter Letzt ist sie mit vielen Modulen kompatibel und hat somit die wesentlichsten Verknüpfungen im Repertoire. Diese sind beispielhaft und auszugsweise externe Marktplätze wie Amazon sowie Ebay, Kontrolle bezüglich Warenwirtschaft, Fahrtenbuch, Rechnungssoftware, Lagermanagement und vieles mehr. Es ist zu empfehlen, sich die gesamten kompatiblen Möglichkeiten von Tricoma zu dem App Kunden genauer anzuschauen. Nicht alle mögen gebraucht werden, aber dennoch ist das Angebot umfassend und für alle Unternehmen als Basis gelegt.



    Bilder

    • Recall App Übersicht
    • Recall App Einstellungen
    • Recall App Regeln
    • Recall App Detailansicht

    Funktionsumfang der App



    Infos zur App:

    Artikelnummer: 10705
    Hersteller: tricoma
    tricoma Bewertungen: 4.3/5 basierend auf 23 Bewertungen
    Google Bewertungen vom 04.07.2019
    Einzelpreis der App: 199,00